schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Vordere Bremse ruckelt



Klobrille 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 173
Dabei seit: 07 / 2016
Moped(s): Simson S 51 B2-4 Baujahr 1985
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 02.04.2018 - 18:25 Uhr  -  
Servus,

mir ist letztens bei ner kleinen Fahrt aufgefallen das wenn ich die vordere Bremse betätige das so ruckelartig bremst.

Müssen da neue Bremsbeläge rein oder keine Ahnung was da dagegen helfen könnte.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Carag 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Mainz / Marburg
Alter:
Beiträge: 269
Dabei seit: 02 / 2014
Moped(s): S51 B2-4 Enduro Bj. 86, mit Vape (seit März 2017)
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 02.04.2018 - 18:35 Uhr  -  
Bremst sie nur am Anfang ruckartig und dann weiter gleichmäßig oder ruckt sie permanent wie wenn du ständig wieder loslassen würdest?

Wenn letzteres kannst du sie neu zentrieren: Achse lösen, Rad frei drehen lassen, Bremse ziehen und FESTHALTEN und jetzt die Achse wieder festziehen.
Gruß Richie
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 42
Beiträge: 19510
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 02.04.2018 - 18:40 Uhr  -  
Möglich wäre neben dem genannten noch eine verzogene (leicht ovale) Radnabe, ein gerissener Bremsring in der Radnabe
oder der Bremsring hat stellenweise irgendeinen Belag (Rost, Fett etc.)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Rhodosmaris 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 1602
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 02.04.2018 - 18:49 Uhr  -  
Gabel spielfrei?

ciao Maris
LT60 Reso mit RZT RVF16N1-11 (76er HD), Enduro Auspuff mit AOA1, Zündschloß ZADI mit Kanzel S53 Alpha/Beta MS50 Sperber mit H4 Osram Nightbreaker, VAPE, 12V/7,2Ah Gelbatterie, MZ bzw. Enduro Federbeine, SR50 Telegabel, 17" Vorderrad, Enduro Kunststoff Kotflügel vorn, Enduro Gußgabelbrücke, S53OR Schwinge, mit LED beleuchteter Tacho, KOSO Display für Temperatur, Bordspannung undUhrzeit, digitaler Drehzahlmesser im Eigenbau
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Klobrille 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 173
Dabei seit: 07 / 2016
Moped(s): Simson S 51 B2-4 Baujahr 1985
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 02.04.2018 - 18:55 Uhr  -  
Gabel ist eigentlich in Ordnung der fehlt so weit nichts.

Ja das hört erst auf wenn ich dann nicht mehr Bremse ist auch nicht wirklich stark aber doch irgendwie störend. Die Felge ist noch kein
halbes Jahr alt. Ich denke ich werde mal bei Gelegenheit mal die Felge vorne rausnehmen und mal schauen ob ich da eventuell mal
irgendwo Fett oder ähnliches raufgebracht habe.

Und zentrieren denke ich kann auch nicht schaden.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 42
Beiträge: 19510
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 02.04.2018 - 19:01 Uhr  -  
Zitat

Und zentrieren denke ich kann auch nicht schaden.

Damit würde ich anfangen.
Rausnehmen kannst das Rad dann immer noch.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Klobrille 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 173
Dabei seit: 07 / 2016
Moped(s): Simson S 51 B2-4 Baujahr 1985
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 02.04.2018 - 19:06 Uhr  -  
Naja raus genommen ist die ja auch gleich.

Muss den Bremsbelag eh mal wieder anrauen und eventuell dickere Ausgleichsbleche rauf montieren.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Tomber 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 493
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B mit 16N1-11; S51 B1-4 mit Vape-Zündung und modifizierter Elektrik; MZ ETZ 250 de luxe
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 02.04.2018 - 19:59 Uhr  -  
Falls noch alte Asbest-Beläge verbaut sind, ab dem Moment, wo du das Bremsschild aus der Trommel holst, einen Atemschutz tragen.
Und beim Anrauen sowieso (auch bei neuen Belägen).
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Klobrille 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 173
Dabei seit: 07 / 2016
Moped(s): Simson S 51 B2-4 Baujahr 1985
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 03.04.2018 - 20:30 Uhr  -  
Sind keine Asbet Beläge sind schon aus MZA Zeiten :)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
arnold 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 184
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): S51/1B, Bj. 1989; S50B2, Bj. 1977 mit einigen Veränderungen (z.B. M541)
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 10.04.2018 - 15:31 Uhr  -  
Ein zu locker eingestelltes bzw. ausgeschlagenes Lenkkopflager bringt auch diesen Effekt mit sich.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Mr_White 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Saarland
Alter: 30
Beiträge: 36
Dabei seit: 12 / 2016
Moped(s): Simson S51/1B
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 17.06.2018 - 15:39 Uhr  -  
Hey zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem....hauptsächlich über 60 Kmh. Was sagt ihr eher eine unzentrierte Bremse oder spricht das wegen der Geschwindigkeit auf Lenkkopflager.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Rhodosmaris 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 1602
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Vordere Bremse ruckelt  -  Gepostet: 17.06.2018 - 16:04 Uhr  -  
Prüf doch einfach das Lenkkopflager.
Aufbocken (Vorderrad in de Luft) und sich vors Moped stellen.
Dann mit beiden Händen an die Tragrohre (die verchromten) greifen - etwa im Bereich wo die Faltenbälge sind (oder wären) und dann versuchen, die Gabel vor und zurück zu bewegen.
Dabei darf kein Spiel fühlbar sein.
Am besten ist es, wenn dabei eine zweite Person den Lenker festhält - ggf links oder rechts am Anschlag.

Zusätzlich läßt sich das Spiel in der Gabelführung selbst testen, indem man unten an den Tauchrohren anpackt und ebenfalls vor und zurück wackelt.
Dabei wird ein Spiel auf Höhe der Simmerringe fühlbar sein. Dieses muß aber sehr gering, bzw. kaum spürbar sein.
Auf Höhe der Steckachse gemessen, müsste es unter 5mm sein.
Das Spiel reduziert sich, wenn das Fahrzeug auf den Rädern steht und einfedert.
Dabei ist eine größere Länge der Tragrohre in die Tauchrohre eingefedert und durch die Führung reduziert sich das Spiel.

ciao Maris
LT60 Reso mit RZT RVF16N1-11 (76er HD), Enduro Auspuff mit AOA1, Zündschloß ZADI mit Kanzel S53 Alpha/Beta MS50 Sperber mit H4 Osram Nightbreaker, VAPE, 12V/7,2Ah Gelbatterie, MZ bzw. Enduro Federbeine, SR50 Telegabel, 17" Vorderrad, Enduro Kunststoff Kotflügel vorn, Enduro Gußgabelbrücke, S53OR Schwinge, mit LED beleuchteter Tacho, KOSO Display für Temperatur, Bordspannung undUhrzeit, digitaler Drehzahlmesser im Eigenbau
Dieser Post gefällt einem Benutzer.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 16.07.2018 - 12:32