Paßt die neue Elektrik?

 
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51-B3
Betreff:

Paßt die neue Elektrik?

 · 
Gepostet: 31.05.2019 - 15:27 Uhr  ·  #1
Hallo!

Derzeit arbeite ich eine S51 B1-3 auf, die fast schon schrottreif heruntergeritten war.

Ich habe die Elektrik KOMPLETT(!) erneuert, von A(blendlicht) über L(enkerschalter) bis Z(ündspule).
Dabei habe ich die alte U-Zündung rausgeworfen und gegen eine E-Zündung ersetzt.
Bei alledem bin ich bei 6Volt geblieben, da mir eine 12V Vape zu kompliziert und zu teuer war.

Bei meinen Bestellungen habe ich darauf geachtet, daß es 6Volt hat und auch für S51 paßt.

Meine Befürchtung ist nun, daß ich zwar die Teile alleine schon einbauen kann - sie aber mit anderen Teilen vielleicht nicht passen könnten, obwohl sie für 6Volt ausgelegt sind. Beim Zusammenstecken des Kabelbaums habe ich mich exakt an den Schaltplan gehalten, und es sind weder offene Steckplätze noch Kabel übrig.
Ursache meiner Befürchtung ist halt eben, daß ich noch nie eine Elektrik zusammengesteckt habe, und damit rechne daß es mal eben blitzt und ich habe was wichtiges zerschossen :'(

Danke im Voraus
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: wir-sind-müritzer.…
Beiträge: 20307
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Paßt die neue Elektrik?

 · 
Gepostet: 31.05.2019 - 15:54 Uhr  ·  #2
Moin,
zerschiessen könntest du eigentlich nur das Steuerteil der E-Zündung, alles andere einer 6V-Anlage ist nicht so sehr empfindlich bei Kurzschluss (kurzzeitig).
Beispielsweise: hörst du ein klacken von der Grundplatte, während du die Zündung einschaltest, würde dies bedeuten, das Batteriestrom auf die Grundplatte fließt.
Würde man dies nun so länger belassen, dann fangen die Spulen an zu kochen. Kurzzeitig ist das kein Problem.

externe Zündspule - 6V EMZA ?
Steuerteil korrekt verklemmt ?
Leuchtmittel im Scheinwerfer auf 35/35W gerüstet ?
Ladeanlage ist eine 5er ?

Wenn das passt, dann schmeiss an ;)
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51-B3
Betreff:

Re: Paßt die neue Elektrik?

 · 
Gepostet: 31.05.2019 - 19:56 Uhr  ·  #3
Hallo!

Ich habe gerade eben mal die Rechnungen durchgesehen und folgende Artikel verbaut:

Grundplatte: N-8305.1/4-100, 6V 35/21W Bilux - S51, S70
Rotor: Plitz 8305.1-010 f. 6V und 12V Elektronikzündanlage
Zündspule: 6V 8351,1/2
Ladeanlage: 8871,5
Kabelbaum: KWO mit Schaltplan für 6V Elektronik
Steuerteil: Elektronik 8309.12

Und einen BVF-Vergaser 16N1

Was sagt der Koch zu den Zutaten? Kann das Moped zu Tisch, oder wird ihm übel? :?

Aktuell muß ich noch die Massekabel anschließen, den Lenkerschalter zusammenlöten, Rücklicht und Lampe anschließen und die Teile im Herzkasten befestigen.
Aber zuerst muß ich mir einen dusseligen Lötkolben ausleihen.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: wir-sind-müritzer.…
Beiträge: 20307
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Paßt die neue Elektrik?

 · 
Gepostet: 31.05.2019 - 20:01 Uhr  ·  #4
Ähm .... Der Kellner wünscht Guten Appetit

Passt soweit alles.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.