Garagenfund Simson Habicht

Wer kann helfen?

 
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2018
Betreff:

Garagenfund Simson Habicht

 · 
Gepostet: 27.06.2018 - 10:57 Uhr  ·  #1
Hallo,

wir haben vor 10 Jahren ein Grundstück mit diversen Hallen gekauf und sind jetzt endlich dazu gekommen, die letzte Halle aufzuräumen. Völlig dreckig, aber anscheinend sonst ok, stand ganz hinten unter jeder Menge Krempel eine Simson Habicht. Fast hätten wir sie zum Schrotthändler gegeben. Der hat uns aber netterweise erzählt, was wir da haben.
Inzwischen bin ich schon etwas verliebt in die Kleine und würde sie gern wieder anmelden.
Über das noch vorhandene Versicherungsschild waren leider keine Fahrzeugdaten herauszubekommen.
Das Einzige, was ich gefunden habe, ist die Rahmennummer.
Weiss jemand von Euch, wie ich an die technischen Daten komme, um sie neu zulassen zu können?

Danke im Voraus

Heike
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: deutsch
Alter: 31
Beiträge: 335
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): S51B2-4 Bj.86 | SR2 Bj. 1957/55cm³ | KR51/2 Bj.1985 | S50B Bj.75
Betreff:

Re: Garagenfund Simson Habicht

 · 
Gepostet: 27.06.2018 - 11:10 Uhr  ·  #2
Hallo Heike,
läuft das Moped denn schon wieder?
Ansonsten, würde ich dir davon abraten es gleich zu versichern.
Anhand der Rahmennummer kannst du Papiere beim KBA beantragen,
mit welchen auch die Versicherung möglich ist.
Der User Hallo-Stege, kann dir sicher bei der Ermittlung des Baujahres helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Stachelbeerpflücker
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Unterfranken
Alter: 44
Beiträge: 224
Dabei seit: 06 / 2017
Moped(s): 1975 Simson S50 N in Restauration, 1978 Simson S50B1 Umbau auf S51/1 E1 12V Emza und MZ Blink und Rückleuchte
Betreff:

Re: Garagenfund Simson Habicht

 · 
Gepostet: 27.06.2018 - 11:18 Uhr  ·  #3
Guten Morgen,

ich würde den Habicht erst einmal nicht anmelden. Schreib dir die Rahmennummer auf und geh damit zur nächsten Polizeidienststelle, die sollen die überprüfen. Nicht das der mal geklaut wurde und dann versteckt. Wenn die Nummer sauber ist kannst über das KBA eine Betriebserlaubnis anfordern. Die kostet ca. 30 Euro und du hast dann erstmal sowas wie Papiere für deinen Habicht.

In der Zeit die das KBA braucht, dass kann bis zu einem halben Jahr dauern suchts Du dir einen Schrauber der sich mit Simsonmotoren auskennt und ich meine wirklich auskennt! Motortyp M53.
Das ist wichtig nach so langer Standzeit und ich sprech da wirklich aus Erfahrung ich habe meinen Motor nämlich gekillt und das wird richtig teuer. Die Kosten für die Wiederinbetriebnahme halten sich im Rahmen wenn man es nicht übertreibt, aber so um die 300 Euro werden das wohl werden +-150 Euro, eher Plus.

Ein Foto ohne sichtbare Nummern wäre schön. Viel Spass beim Schrauben.
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2018
Betreff:

Re: Garagenfund Simson Habicht

 · 
Gepostet: 27.06.2018 - 11:37 Uhr  ·  #4
Das ging ja schnell - vielen Dank!!!

Ich habe den Motor noch nicht gestartet, weil der Tank sicher voller Rost ist.

Zusätzlich habe ich herausgefunden, dass mein Habicht auch ein Sperber sein könnte - dieses Forum ist
wirklich hilfreich !

Nochmal vielen Dank für Eure schnellen Infos.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1787
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Betreff:

Re: Garagenfund Simson Habicht

 · 
Gepostet: 27.06.2018 - 12:27 Uhr  ·  #5
Wenn der Habicht ein altes Versicherungskennzeichen hat (kleines Mopedschild), kann es kein Sperber sein - denn der wäre zulassungspfluchtig mit Motorradkennzeichen.
Es sei denn, jemand hat mal falsche Angaben gemacht und verbotenerweise ein Leichtkraftrad (sozusagen ein Motorrad) als Kleinkraftrad angemeldet.

ciao Maris
Thoti
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20377
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Garagenfund Simson Habicht

 · 
Gepostet: 27.06.2018 - 16:40 Uhr  ·  #6
Wie siehts denn mit dem Typenschild aus, ist keins vorhanden rechts unter dem Sitz?
Und wenn doch, was steht drauf?
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 59
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): KR51/2E (Schwalbe)von 1984; SR4-4 (Habicht) von 1972; SR50 B3; S51E
Betreff:

Re: Garagenfund Simson Habicht

 · 
Gepostet: 03.07.2018 - 09:02 Uhr  ·  #7
Auch ist immer sehr interessant, ob noch der originale Motor verbaut ist. Der Habicht und der Sperber hatten einen 4 Gang Motor, diese sind recht selten und teuer. Und wurden auch gerne gegen einen 3 gang der Schwalbe etc. getauscht.

Ich habe selber einen Habicht und das ist echt ein Tolles und selteneres Moped. Gut das man dich davor bewahrt hat in dem Schrotthändler zu geben.

Ein Bild vom Typenschild oder Motor würde Aufschluss geben ob es ein Habicht (SR4-4) oder Sperber (SR4-3) ist. Der Sperber hat eine andere Luftansaugung und Zylinder. Daran kann man die beiden gut unterscheiden.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 191
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): S51/1B, Bj. 1989; S50B2, Bj. 1977 mit einigen Veränderungen (z.B. M541)
Betreff:

Re: Garagenfund Simson Habicht

 · 
Gepostet: 03.07.2018 - 16:44 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Ronny HC63

In der Zeit die das KBA braucht, dass kann bis zu einem halben Jahr dauern suchts Du dir einen Schrauber der sich mit Simsonmotoren auskennt und ich meine wirklich auskennt! Motortyp M53.


Ja. Und das stimmt schon mal nicht.
M54
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.