schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

Beide Augen auf beim Simson-Moped-Kauf !!!

Rapunzel 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Oldenburg (Oldenburg)
Alter:
Beiträge: 50
Dabei seit: 05 / 2011
Moped(s): S50 B1 1976
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!  -  Gepostet: 12.09.2018 - 09:21 Uhr  -  
Moin,

ich bräuchte mal eure hilfe, ich glaube ich war etwas voreilig und hab was übersehn.

Und zwar hab ich mir gestern eine S50 B1 gekauft (angeblich mit Original DDR Papieren)

Es waren aber garkeine Papiere dabei sondern nur ein Registrieschein für Kleinkrafträder.

Die Simson ist vom Vorbesitzer angemeldet(Versichert).

Mit diesen Registrieschein darf ich die Simson aber nicht fahren, oder?

Die Simson hat keine Reimport Merkmale (Streben am Rahmen für die Soziusfussrasten und Hupe sind vorhanden)

Am Rahmen wo die Fahrgestell Nr und das Typenschild sind, habe ich auch keine Reimport Merkmale finden können.
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: simson-04.jpg Herunterladen
Dateigröße: 557.59 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 314

Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 12.09.2018 - 09:22 Uhr von Rapunzel.
nach unten nach oben
ckich 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Thüringen
Alter:
Beiträge: 960
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!  -  Gepostet: 12.09.2018 - 11:28 Uhr  -  
"Mit diesen Registrieschein darf ich die Simson aber nicht fahren, oder? "
Doch das ist quasi die Betriebserlaubnis, die besagten DDR-Papiere.
Bis ca. 1992 gab es ein zweiseitigen Registrieschein, danach ein Kärtchen wo auch Betriebserlaubnis drauf steht.
Stimmt die Rahmennummer im Schein mit der am Rahmen und Typenschild überein ist alles gut.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Rapunzel 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Oldenburg (Oldenburg)
Alter:
Beiträge: 50
Dabei seit: 05 / 2011
Moped(s): S50 B1 1976
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!  -  Gepostet: 12.09.2018 - 12:05 Uhr  -  
ok, wieder etwas schlauer, super nachricht, danke :)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
ckich 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Thüringen
Alter:
Beiträge: 960
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!  -  Gepostet: 10.10.2018 - 11:23 Uhr  -  
Stichwort gefälschte Betriebserlaubnis
Schaut euch mal das Video ab Minute 11,50 an, da wird eine dreiste Fälschung gezeigt.
https://www.youtube.com/watch?v=4zXlTrb8SJ8
1978 mit einer S51 E Betriebserlaubnis :kopfklatsch: :kopfklatsch:

Fragen mich warum die zwei Experten am Moped rum basteln´, sollten lieber das mit der BE klären wenn sie ihren Kumpel helfen wollen.
Da sollte erstmal eine Anzeige wegen Urkundenfälschung gemacht werden.
Dieser Post gefällt einem Benutzer.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 18.11.2018 - 09:59