schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Radlager und Magneten für Tacho montieren



Nickie 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Wolfsburg
Alter: 30
Beiträge: 198
Dabei seit: 09 / 2014
Moped(s): S50 B1
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 15.03.2015 - 00:20 Uhr  -  
Moin, ich habe einige Fragen da ich bei mir die Radlager wechseln möchte und Magneten für meinen Tacho anbauen

Das erste ist das meine Felgen sich gefühlt schwer drehen lassen und angeschubst kaum 3 Umdrehungen machen. Dies auch ohne montierte Bremsbacken, also an denen liegt es nicht. Wenn man die Radlager per Hand drehen will merkt man auch das sie schwergängig sind, also will ich sie wechseln. Hinten ist das noch schlimmer, da das Radlager auf der Ritzelseite nicht gekapselt ist, was mir heute beim wechsel der Kettenspanner erst auffiel, man kann schön die Kugeln sehen. Da ich ohne Kettenkasten fahre ist das natürlich mehr als ungünstig für die Lager. Also möchte ich gekapselte verwenden

Rausgefunden habe ich das dafür Wälzlager der Art 6201 12x32x10mm verwendet werden. Die wollte ich bestellen, jedoch bin ich mir unsicher ob ich diese in Ausführung ZZ oder 2RS kaufen soll. Vermuten würde ich das die 2RS besser abdichten, doch was würdet Ihr sagen ?

Das zweite sind die Magnete für den Tacho. Ich habe welche die man normalerweise in Bremsscheiben montiert und zwar diese

http://www.sip-scootershop.com...AlHM8P8HAQ

Davon habe ich 6 Stück, weil es die halt im Set günstig gab und ich mir zu dem Zeitpunkt noch keine Gedanken über die Montage gemacht hatte :kopfklatsch: . Leider funktioniert der Sensor nicht mit herkömmlichen Fahrradmagneten, davon hätte ich auch noch 4. Nun dachte ich mir folgendes

Die Mäntel haben ja einen Schlauch drin, so das an sich kein Luftdruck auf die Felge wirkt. Nun wollte ich die 6 Magnete (6 wegen der höheren Auflösung und Ruhe im Tacho) in 6 Bohrungen setzen die ich in die Felge bohre. Entweder im äußeren Ring oder unten an der Nabe, wo ich aber nicht weiß ob ich da wegen der Speichen nah genug mit dem Sensor drankomme, das könnte sich als schwierig erweisen. Also wir reden hier 6 Löchern a 6mm im äußeren Felgenring, wo die Magnete eingeklebt werden. Das würde mit der Halterung dann so aussehen




Meiner Meinung nach sollte das die Felge nicht so sehr schwächen als das etwas passieren dürfte. Bei der Radnabe ist natürlich viel mehr Fleisch, da könnte ich auch 3mm Vertiefungen einfräsen. Wenn ich im Tacho einen Radumfang eingebe müsste es ja egal sein wie weit innen oder außen ich die Magneten einbaue oder täusche ich mich da ?

Was würdet Ihr dazu sagen ?

Gruß Marcel
S50 B1
Motor: M541
Vergaser: 16N1-11
Auspuff: AOA1 Umbau
Luftfilter: Umbau nach Reichtuning

Wer Roller in der Kurve sägt, der hat ein Simson-Heizgerät
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
blubb 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Rosenheim
Alter: 30
Beiträge: 2047
Dabei seit: 05 / 2012
Moped(s): 2x S51 b2-4
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 15.03.2015 - 08:11 Uhr  -  
2 fragen => 2 themen.

Die lager 6201 c3 2z, nicht zz, sind die gängigen und funktionieren wunderbar. Wenn du schon am lager wechseln bist, denke auch an den mitnehmer.

Magnete: an der felge würde ich definitiv nix bohren. Ich würde die magnete auf schraubenköpfe kleben. Die schraube quer schlitzen, damit man sie seitlich auf eine speiche stecken kann, dann mit einer mutter anziehen. Ist einfach, billig, effektiv, geht nix kaputt.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Rhodosmaris 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 1434
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 15.03.2015 - 10:16 Uhr  -  
2Z und ZZ ist das Gleiche. Das sind nur unterschiedliche Bezeichnungen verschiedener Hersteller.
2RS ist im Prinzip gleich, nur die Abdichtung geschieht mittels Gummidichtung.

ciao Maris
LT60 Reso mit RZT RVF16N1-11 (76er HD), Enduro Auspuff mit AOA1, Zündschloß ZADI mit Kanzel S53 Alpha/Beta MS50 Sperber mit H4 Osram Nightbreaker, VAPE, 12V/7,2Ah Gelbatterie, MZ bzw. Enduro Federbeine, SR50 Telegabel, 17" Vorderrad, Enduro Kunststoff Kotflügel vorn, Enduro Gußgabelbrücke, S53OR Schwinge, mit LED beleuchteter Tacho, KOSO Display für Temperatur, Bordspannung undUhrzeit, digitaler Drehzahlmesser im Eigenbau
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 15.03.2015 - 10:18 Uhr von Rhodosmaris.
nach unten nach oben
zrxsaka 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Thüringen
Alter: 44
Beiträge: 406
Dabei seit: 05 / 2011
Moped(s): SR50 C; MZ ETZ 250
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 15.03.2015 - 11:02 Uhr  -  
Hi,

Löcher würde ich nicht in die Felge bohren. Die Magneten hätte ich wie von blubb
beschrieben montiert oder mit einem guten Kleber befestigt. Es gibt sehr gute Zweikomponenten oder Sekundenkleber die prima halten. Ich hatte den Magneten bei meiner Kawa ZRX1200 mit Sekundenkleber befestigt, das hielt bestens und die Kawa lief weit über 200 km/h damit.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Nickie 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Wolfsburg
Alter: 30
Beiträge: 198
Dabei seit: 09 / 2014
Moped(s): S50 B1
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 15.03.2015 - 11:30 Uhr  -  
Gut, wenn ich das mit den Schrauben mache muss ich wohl den Sensorhalter umbauen, soweit bis an die Speichen komme ich wohl nicht ran. Ich hatte gehofft das ich das etwas weniger auffällig hinbekomme, daher die versenkten Magnete

Muss ich mal sehen

Wegen dem 2Z und 2RS, was wäre denn empfehlenswerter ? Gummi rostet nicht und, das Lager hinten ist halt Wasser und Dreck ausgesetzt. Ich würde wohl die 2RS nehmen
S50 B1
Motor: M541
Vergaser: 16N1-11
Auspuff: AOA1 Umbau
Luftfilter: Umbau nach Reichtuning

Wer Roller in der Kurve sägt, der hat ein Simson-Heizgerät
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Rhodosmaris 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 1434
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 15.03.2015 - 11:38 Uhr  -  
Die RS Ausführung dürfte die "höherwertige" sein. Du kannst aber auch ein VA-Lager benutzen.
http://www.kugellager-express....10-mm.html

ciao Maris
LT60 Reso mit RZT RVF16N1-11 (76er HD), Enduro Auspuff mit AOA1, Zündschloß ZADI mit Kanzel S53 Alpha/Beta MS50 Sperber mit H4 Osram Nightbreaker, VAPE, 12V/7,2Ah Gelbatterie, MZ bzw. Enduro Federbeine, SR50 Telegabel, 17" Vorderrad, Enduro Kunststoff Kotflügel vorn, Enduro Gußgabelbrücke, S53OR Schwinge, mit LED beleuchteter Tacho, KOSO Display für Temperatur, Bordspannung undUhrzeit, digitaler Drehzahlmesser im Eigenbau
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 18420
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 15.03.2015 - 11:51 Uhr  -  
Was spricht denn dagegen, 3 Magnete in die 3 Nippels der Radnabe zu setzen und den Abnehmer auf gleicher Höhe geschickt in den Nabendeckel einzusetzen ?
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Nickie 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Wolfsburg
Alter: 30
Beiträge: 198
Dabei seit: 09 / 2014
Moped(s): S50 B1
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 15.03.2015 - 12:19 Uhr  -  
Du meinst die Magnete hier rein setzen ?



Und den Sensor in die Bremsankerplatte ?

Die Idee hat was. Nur wie den Sensor festmachen ? Der ist ja länglich und knapp 40mm lang, wobei nur vorne die Spitze genutzt werden kann. Die Magnete dürfen auch nicht mehr als 3mm davon entfernt vorbeilaufen. Also alles nicht so einfach
S50 B1
Motor: M541
Vergaser: 16N1-11
Auspuff: AOA1 Umbau
Luftfilter: Umbau nach Reichtuning

Wer Roller in der Kurve sägt, der hat ein Simson-Heizgerät
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 18420
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 15.03.2015 - 12:34 Uhr  -  
Richtig, aber den Sensor nicht in die Bremse, sondern in den Deckel der Nabe

http://www.simso-shop.de/Rad-u...liert.html

Der Deckel dreht sich nicht !
Hier würde ich ein entsprechendes Loch hineinbohren und von außen mit Kaltmetall oder Flüssigmetall eine passende Aufnahmehülse aufkleben
oder noch besser anschweißen lassen.
Seitlich in die Hülse ein kleines Gewindeloch und eine Schraube und der Sensor läßt sich passend einstellen und festklemmen.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 4 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 15.03.2015 - 12:56 Uhr von Thoti.
nach unten nach oben
kaym 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Zella-Mehlis/Thüringen
Alter: 45
Beiträge: 3931
Dabei seit: 04 / 2009
Moped(s): S83 Enduro, SR80, RE 500 EFI
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 23.03.2015 - 17:52 Uhr  -  
So machen:

Ist ein Aluröhrchen, mit Aluminiumhartlot in die Deckelscheibe gekleckert. Der Sensor wird nur eingesteckt, er klemmt selbst.
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: tacho klein.JPG Herunterladen
Dateigröße: 28.76 KB
Titel: Tacho
Information:
Heruntergeladen: 1651

";Musik wird störend oft empfunden,
dieweil sie mit Geräusch verbunden.";

Wilhelm Busch
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 23.03.2015 - 17:55 Uhr von kaym.
nach unten nach oben
Nickie 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Wolfsburg
Alter: 30
Beiträge: 198
Dabei seit: 09 / 2014
Moped(s): S50 B1
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 23.03.2015 - 18:40 Uhr  -  
Moin. Das sieht ja nicht schlecht aus. Kann man Alu mit einem Hartlötbrenner, wie für Kuperrohre, löten ? Denn bräuchte ich ja nur das Lot besorgen, den Rest hätte ich da
S50 B1
Motor: M541
Vergaser: 16N1-11
Auspuff: AOA1 Umbau
Luftfilter: Umbau nach Reichtuning

Wer Roller in der Kurve sägt, der hat ein Simson-Heizgerät
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
kaym 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Zella-Mehlis/Thüringen
Alter: 45
Beiträge: 3931
Dabei seit: 04 / 2009
Moped(s): S83 Enduro, SR80, RE 500 EFI
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 23.03.2015 - 23:09 Uhr  -  
Das geht mit einem atmoshärischen Gasbrenner, Aluhartlot braucht etwa 450-550°C. Liegt knapp unter dem Schmelzpunkt der AlSi-Legierung, man muß etwas vorsichtig sein.
";Musik wird störend oft empfunden,
dieweil sie mit Geräusch verbunden.";

Wilhelm Busch
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Honda 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 1
Dabei seit: 02 / 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 03.03.2017 - 11:35 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Nickie



Rausgefunden habe ich das dafür Wälzlager der Art 6201 12x32x10mm verwendet werden. Die wollte ich bestellen, jedoch bin ich mir unsicher ob ich diese in Ausführung ZZ oder 2RS kaufen soll. Vermuten würde ich das die 2RS besser abdichten, doch was würdet Ihr sagen ?




Hallo Marcel,
ZZ sind "temperaturstabiler" (Dichtungen) und minimal reibungsärmer, dafür dichten die 2RS besser ab. :)
Die beiden Varianten kannst Du hier finden:
https://www.kugellager-panta.d...2rs-detail
Gruß
Jan
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 18420
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Radlager und Magneten für Tacho montieren  -  Gepostet: 03.03.2017 - 17:52 Uhr  -  
Und, wieviel bekommste pro Klick auf den Link ?
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 16.10.2017 - 23:54