schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Schaltpläne



xt600 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 77
Beiträge: 263
Dabei seit: 04 / 2012
Moped(s): KR51/2L
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Schaltpläne  -  Gepostet: 23.09.2014 - 10:57 Uhr  -  
Will meine E-Anlage i.o.bringen,deshalb studiere ich die Schaltpläne für 51/2L.
Es geht mir um die Anordnung der Lichtspulen auf der Grundplatte.
Gehe ich auf Simson Mopeds DDR, dann auf Schaltpläne so sind die Spulen anders angeordnet als bei den Moser Schaltplänen.
Welcher Schaltplan entspricht dem Orginal.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 42
Beiträge: 19842
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Schaltpläne  -  Gepostet: 23.09.2014 - 18:11 Uhr  -  
Alle Pläne sind korrekt.
Die Anordung der Spulen auf der Grundplatte spielt keine Rolle und kann mitunter auch variieren.
Wichtig ist, das das richtige Kabel jeweils an die richtige Spule verlötet ist.

Im Normalfall von vorne draufgeschaut - unten Geber - links Zündladespule - rechts Licht-Ladespule 21W - oben Lichtspule 35W
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
xt600 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 77
Beiträge: 263
Dabei seit: 04 / 2012
Moped(s): KR51/2L
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schaltpläne  -  Gepostet: 23.09.2014 - 19:00 Uhr  -  
Danke für die Antwort.
So ist es bei mir aber nicht b ei Moser. Ende
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 42
Beiträge: 19842
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Schaltpläne  -  Gepostet: 23.09.2014 - 19:12 Uhr  -  
Doch, auch bei Moser im Plan ist die Anordnung der Spulen so (von vorne draufgeschaut).
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Rhodosmaris 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 1663
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Schaltpläne  -  Gepostet: 23.09.2014 - 19:17 Uhr  -  
So ein Schaltplan stellt ja nicht unbedingt die exakte räumliche Wirklichkeit dar. Das Wichtigste ist, daß die elektrische Funktion richtig dargestellt ist und da sich das Polrad dreht, kommt natürlich bei jeder Umdrehung die gleiche Anzahl an Magneten an den Spulen vorbei. Damit wird auch bei unterschiedlicher Spulenanordnung jeweils die gleiche Spannung induziert/erzeugt.
Beim Schaltplan für das S51/1B sind zB. die Blinkerkontrolle und die Tachobeleuchtung in der Fahrzeugmitte auf Höhe des Zündschlosses gezeichnet - wie gesagt für die elektrische Darstellung und Funktion unerheblich.

In den Plänen sind ja auch nicht 100%ig die verschiedenen Knotenpunkte (Leitungsverbindungen) an den richtigen Stellen eingezeichnet.
Wieder ein Beispiel am gleichen Plan.
Die Leitung des Standlichts (grau/rot) verläuft vom Zündschloß Kl.59b zur Standlichtbirne im Scheinwerfer. Die Tachobeleuchtung geht im Plan von der gleichen Klemme ab - in Wirklichkeit nimmt sie aber den viel kürzeren Weg aus dem Scheinwerfer heraus. So wird am Fahrzeug auch rund ein Meter Leitungslänge gespart. Wieder hat das auf die elektrische Funktion keinen Einfluß.

ciao Maris
LT60 Reso mit RZT RVF16N1-11 (76er HD), Enduro Auspuff mit AOA1, Zündschloß ZADI mit Kanzel S53 Alpha/Beta MS50 Sperber mit H4 Osram Nightbreaker, VAPE, 12V/7,2Ah Gelbatterie, MZ bzw. Enduro Federbeine, SR50 Telegabel, 17" Vorderrad, Enduro Kunststoff Kotflügel vorn, Enduro Gußgabelbrücke, S53OR Schwinge, mit LED beleuchteter Tacho, KOSO Display für Temperatur, Bordspannung undUhrzeit, digitaler Drehzahlmesser im Eigenbau
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 18.11.2018 - 09:58